Montag, Mai 16, 2022
Lehrgangsteilnahmen für die FF Wetter (Ruhr)
 
Grundlehrgang2020 1
Am Mittwoch, den 23.09.2020, war es für 24 Feuerwehrleute aus Wetter (Ruhr) soweit: Sie konnten den Grundlehrgang aus dem Jahr 2020 abschließen. Hierzu waren insgesamt 70 theoretische und praktische Ausbildungsstunden zu absolvieren, die von den Teilnehmern ehrenamtlich neben Beruf, Ausbildung oder Studium geleistet wurden.

Als ob dies nicht schon fordernd genug wäre, stellte die weltweite Corona-Pandemie natürlich auch den Grundlehrgang der Wetteraner Feuerwehr vor bis dato unbekannte Herausforderungen. Für den Lehrgangsleiter Brandoberinspektor Peer Roschin stand allerdings Mitte dieses Jahres fest, dass aus der Not eine Tugend zu machen war. Der Grundlehrgang sollte nicht entfallen, schließlich benötigt die Feuerwehr ihre Neuzugänge und niemand sollte ein Jahr auf neue Ausbildungsinhalte warten müssen. Gleichzeitig galt es aber unbedingt den Erfordernissen des Infektionsschutzes gerecht zu werden.

Weiterlesen: Grundlehrgang abgeschlossen

Eine Tüte voller spielerischer Informationen für die Brandschutzerziehung

Wie verhalt20200625 Brandschutzerziehung Corona2e ich mich bei einem Feuer? Wie lautet die Notrufnummer? Wie verhindere ich ein Feuer? Die richtigen Antworten auf diese Fragen können Leben retten. Daher kann man auch nicht früh genug damit beginnen, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen.

Deshalb setzt die Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) bereits im Kindergarten an und wird in der Grundschule fortgesetzt. Sven Krause, der bei der Feuerwehr für die Brandschutzerziehung verantwortlich ist, besucht regelmäßig alle Einrichtungen und lädt die Kita-Kinder in ihrem letzten Kita-Jahr vor dem Wechsel auf die Grundschule in die Feuer- und Rettungswache an der Wasserstraße ein.

Weiterlesen: Brandschutzerziehung trotz Corona

Feuerwehr Wetter (Ruhr) beschreitet neue Wege bei der Grundausbildung

Völlig neue WegEinweisenderTeilnehmerindenLehrgange bei der Grundausbildung ihrer "jungen" Einsatzkräfte beschreitet die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr).

Am Dienstag, den 2. Juni 2020, fand die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Grundlehrgang, Module 1 und 3, im Gerätehaus in Alt-Wetter statt. Und bei dieser einen Präsenzveranstaltung soll es für die nächsten Wochen auch erst einmal bleiben.

Weiterlesen: Feuerwehr Wetter (Ruhr) beschreitet neue Wege bei der Grundausbildung

Auch Feuerwehr Wetter (Ruhr) schützt sich vor Verbreitung des Corona-Virus COVID19

Um wie gewohnt für den Schutz und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wetter (Ruhr) bereitzustehen, hat auch die Feuerwehr Wetter (Ruhr) Maßnahmen getroffen um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. nach Möglichkeit in den eigenen Reihen zu verhindern.

Wie auch schon bei anderen Feuerwehren ist der Dienstbetrieb der Kinderfeuerwehr, der Jugendfeuerwehr, der Einsatzabteilung und der Ehrenabteilung bis auf weiteres eingeschränkt.

Zu diesen Einschränkungen zählen u.a.:

  • die Ausbildungsdienste und Veranstaltungen aller Einheiten im Stadtgebiet entfallen bis auf Weiteres
  • jegliche Veranstaltungen auf den Feuerwachen entfallen bis auf Weiteres
  • Termine der Öffentlichkeitsarbeit an den Standorten entfallen bis auf Weiteres
  • Brandschutzerziehungen- und Aufklärungen finden bis auf Weiteres nicht statt.

Zu den geplanten Festivitäten, wie z.B. Tag der offenen Tür der Löscheinheit Volmarstein oder das Maibaumaufstellen der Löscheinheit Esborn erfolgen separate Meldungen.