Donnerstag, Februar 02, 2023

Übungen im Gruppen- und Zugrahmen

Am Samstag, 24.04.2010 übte der Löschzug 2 der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) mit den dazugehörigen Löschgruppen Grundschöttel und Volmarstein. Als Übungsobjekt wurde von der Firma von Schaewen ein mehretagiges,  nicht mehr genutztes Bürogebäude zur Verfügung gestellt. Zunächst galt es, unterschiedliche Einsatzsituationen im Gruppenrahmen zu meistern. Schwerpunkt hierbei bildete die Rettung von Personen aus Brandobjekten sowohl über vorgenommene Innenangriffe als auch mit Hilfe der Drehleiter der Wehr. Um ein realitätsnahes Szenario darzustellen, wurde hierfür ein kompletter Bürotrakt mit einer Nebelmaschine
verqualmt und „zu rettende Personendummys“ an verschiedenen Stellen  positioniert. Auch neue Technik kam zum Einsatz. So wurde umfangreich mit den von der Westfälischen Provinzial gespendeten Rauchvorhängen geübt. Diese können mittels einer Schnellspannvorrichtung im Türrahmen angebracht werden um beispielsweise einen Treppenraum der als Fluchtweg genutzt werden soll weitestgehend rauchfrei zu halten. Dieser erwies sich als sehr praxistauglich und somit als sinnvolle Anschaffung. Den Höhepunkt des Tages bildete die abschließende Übung der beiden Löschgruppen im Zugrahmen. Hierbei stand das koordinierte Vorgehen über zwei unterschiedliche Angriffswege zur Rettung von „vermissten Personen“ im Vordergrund. Abschließend nochmals ein besonderer Dank an die Firma von Schaewen für die freundliche und umfangreiche Unterstützung.

zuguebung 24 04 10 01 01 zuguebung 24 04 10 02 01