Übung mit der Löschgruppe Grundschöttel

Gebäudebrand "Am Böllberg"

Mit dem  Einsatzstichwort „Gebäudebrand Am Böllberg“ wurden am vergangenen Samstag die Löschgruppen Esborn und Grundschöttel zu einer gemeinsamen Übung alarmiert. Die insgesamt 30 Einsatzkräfte wurden vor Ort mit einem völlig verrauchten Wohngebäude konfrontiert in dem sich lt. Aussage des Hauseigentümers noch zwei Personen aufhalten sollten. Sofort wurden zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit jeweils einem C – Rohr zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt. Die Personensuche im Gebäude gestaltete sich als äußerst schwierig, da das Gebäude sehr verwinkelt und mit kleinen Nebenräumen ausgestattet war. Hinzu kam noch die massive Rauchentwicklung, weshalb die Sicht für die vorgehenden Feuerwehrleute im Gebäude gleich null war. Nachdem die Menschenrettung abgeschlossen war, wurde eine Nachbesprechung durchgeführt. Übungsleiter Ralf Tonetti und Einsatzleiter Thorsten Duhme zeigten sich mit dem Übungsablauf zufrieden und erläuterten dass die kleineren aufgetretenen Fehler dazu beitragen, diese in Zukunft nicht mehr zu machen.

uebung esborn 250513 01 01 uebung esborn 250513 02 01 uebung esborn 250513 03 01