Dienstag, Oktober 16, 2018

Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus der Löschgruppe Esborn

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk erreichte am Sonntag, 17.12.2017 die Löschgruppe20171217 123233 Esborn der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr). Nach guten sechs Jahren Planungszeit konnte endliche der lan20171217 124138gersehnte Spatenstich für das neue Gerätehaus an der Albringhauser Straße erfolgen. Zahlreiche Gäste von Politik, Verwaltung, befreundeter Feuerwehren und Nachbarn nahmen an der Veranstaltung teil. Bürgermeister Frank Hasenberg begann seine Begrüßung mit dem Stichwort "Was lange währt, wird endlich gut."

Denn erste Entwürfe für einen neuen Standort gab es schon im Jahr 2009. Dieser Bau sei eine wichtige und notwendige Investition in die Infrastruktur der Freiwilligen Feuerwehr Wetters, er stelle eine große Verbesserung für die Kameraden im Vergleich zu dem jetzigen Gebäude dar, das zu eng und überdies veraltet sei. Das derzeitige Gerätehaus an der Voßhöfener Straße 9 wurde 1965 erbaut, zuletzt 1980 erweitert und renoviert. 20171217 130126

Das neue Gerätehaus entsteht auf einem 3.450 qm großen Grundstück. Es wird zukünftig über drei Fahrzeughallen, Sozial- und Schulungsräumen verfügen. Auch die Kinderfeuerwehr und die Sondereinsatzgruppe ABC werden ihre Heimat in dem neuen Gerätehaus finden. Zusätzlich wird es einen großen Übungshof mit Waschplatz vor dem Gebäude geben. Die Baukosten für die neue Feuerwehrwache in Esborn liegen bei rund 1,25 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Februar 2019 geplant.

Die Löschgruppe Esborn besteht derzeit aus 20 Feuerwehrangehörigen (15 Männer und fünf Frauen).