Mittwoch, Dezember 13, 2017

Nachwuchs für die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Einen der wichtigsten Lehrgänge im Feuerwehrdienst haben in der vergangenen Woche alle 12 Teilnehmer mit Erfolg abgeschlossen.

Der Lehrgang umfasst u.a.die Themen Rechtsgrundlagen, Brandbekämpfung und Erste Hilfe. Nach einer theoretischen und einer praktischen Abschlussprüfung können folgende Wehrmänner und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Wetter in ihren Löschgruppen nun am aktiven Einsatzdienst teilnehmen: Rittershaus, Dominic; Molkenthin, Janik; Paulus, Marcel; Hippenstiel, Jost; Stoltenhoff, Frederik; Scholz, Florian und Wiertz, Veit.
Folgende fünf Teilnehmer müssen im nächsten Jahr noch an einem weiteren Teil des Lehrganges teilnehmen: Behrendts, Alisa; Tonetti, Alina; Leber, Kati; Gräfer, Thomas und Strecker Patrick.

grundlehrgang 2010 01 01 grundlehrgang 2010 02 01 

Motorradfest mit der Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Motorradclub Sauerland lädt seit 30 Jahren behinderte Kinder aus Volmarstein zu Rundfahrten ein. „Es gibt nichts, worauf die Kinder sich mehr freuen. Kein Fest, keine Veranstaltung lässt sie so aufgeregt darauf hin fiebern wie das Motorradfest.“ Judith Vesper (Freizeitpädagogin) und Frank Maihoff, Diplom-Heilpädagoge in der Evangelischen Stiftung Volmarstein, werden schon seit Wochen immer wieder von den Kindern und Jugendlichen des Oscar-Funcke-Hauses gefragt, wann denn die Motorradfahrer wieder kommen. „Auch schwerstbehinderte Kinder, die sich nur durch Laute artikulieren können, geben mit „brrmm, brrmm“ zu verstehen, dass sie sehnsüchtig auf die Biker warten.

Seit 30 Jahren ist die Gespannausfahrt mit dem Motorradclub MC-Sauerland ein unbestrittenes Highlight im Freizeitbereich des Kinder- und Jugendheims Oscar-Funcke-Haus. Einmal im Jahr holen etwa 15-20 Motorradfahrer mit ihren Gespannen die Kinder und Jugendlichen zu einem Ausflug ab. Viele Kids kennen schon "ihren" Fahrer aus den Vorjahren. Am Samstag kam es dann zu einem zusätzlichen Highlight, denn zum ersten Mal erwarteten die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Wetter die „Kids“ und Ihre Begleiter in der Wasserstraße. Und wie hoch die Begeisterung bei den Kindern und Jugendlichen war, erkannte man daran, wie schnell die roten Feuerwehrautos erobert wurden.Eine Fahrt mit der großen Drehleiter oder das ablöschen eines simulierten „Feuers“ an der Spritzwand, sorgten genauso für Spaß, wie die leckere Bratwurst und die alkoholfreien Getränke als Stärkung für die Gäste.“ Für die Mitglieder der Feuerwehr eine neue Erfahrung mit behinderten Menschen zu arbeiten, da muss man auf sehr viele Dinge achten“, so Patric Poblotzki vom Löschzug Alt – Wetter. Alle waren sich bei Abfahrt einig, es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und eine Wiederholung wird es auf jeden Fall geben.

motorradfest 2010 01 01 motorradfest 2010 03 01 motorradfest 2010 04 01motorradfest 2010 05 01

Jahresdienstbesprechung 2010 der Gesamtwehr

Auch in diesem Jahr konnte der Leiter der Feuerwehr Detlef Fuge wieder zahlreiche Kameraden/innen der Ehrenabteilung, der Jugendfeuerwehr und der Aktiven in der Elbschehalle in Wengern zur Jahresdienstbesprechung begrüßen. Rolf-Erich Rehm bedankte sich für die Einladung und berichtet über die neuesten Entwicklungen im Kreis- sowie Landesverband der Feuerwehren. Herr Rehm war zutiefst betrübt, um die Geschehnisse im Landesverband der Feuerwehren NRW, konnte aber berichten, dass ein neuer Verband gegründet und der Eintritt des Kreisverbandes eingeleitet ist. Die digitale Alarmierung ist in einem guten Zeitrahmen, es wird im Südkreis damit begonnen die Alarmierung zu testen und Schritt für Schritt ausgebaut.

Bürgermeister Frank Hasenberg richtete Grußworte an alle Kameraden/innen und konnte die gute Nachricht verkünden, dass der Haushalt für das laufende Jahr vom Rat verabschiedet wurde. Die Stadt behält Ihre Handlungsfähigkeit und das ist enorm wichtig um die umfangreichen Aufgabengebiete der Kommune, unter anderem das Feuerwehrwesen, gestalten zu können. Hierunter fallen der Anbau des Gerätehauses Volmarstein und die neue Drehleiter. Nicht zuletzt dankte der Bürgermeister allen aktiven Kameraden/innen für Ihren unermüdlichen Einsatz, anderen Menschen zu helfen und das ehrenamtlich und 365 Tage im Jahr. Zahlreiche Beförderungen standen anschließend auf dem Programm:

Für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Oberfeuerwehrmann Wolfgang Humpert und Oberbrandmeister Andreas Seifert sowie Hauptbrandmeister Eckhard Schmidtmeier geehrt. Oberbrandmeister Sascha Rambau von der Löschgruppe Grundschöttel wurde zum Hauptbrandmeister befördert. Patrik Göbel wird in der Jugendfeuerwehr neuer Gruppenführer. Weiterhin das Vertrauen wurde Oberbrandmeisterin Tanja Dobberstein, stellvertretende Gruppenführerin der Löschgruppe Volmarstein, und Oberbrandmeister Markus Blaschke, Gruppenführer der SEG Funk, ausgesprochen, somit behalten die beiden ihre Position.

die Hauptfeuerwehrmänner Bernd Lesemann und Wolfgang Fest sowie Unterbrandmeister Friedhelm Rinschede wurden aus der aktiven Wehr überstellt.

Abschließend dankte Feuerwehrchef Detlef Fuge allen Kameraden/innen für die in 2009 geleistete Arbeit und Ihren Angehörigen die manche Stunde auf den Partner verzichten mussten. (SL)

 

 jahresdienstbesprechung 2010 03 12 02 01 jahresdienstbesprechung 2010 03 12 03 01 jahresdienstbesprechung 2010 03 12 01 01

Mobile Rauchabschlüsse für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Die historisch begründete und in vielen Jahren gewachsene Kooperation zwischen den Feuerwehren und der Westfälischen Provinzial machte es jetzt möglich, eine weitere Ausstattung der Feuerwehren in NRW vorzunehmen.

Dazu zählt, dass auch die Feuerwehren im Ennepe-Ruhr-Kreis mit so genannten mobilen Rauchverschlüssen ausgestattet wurden. Die Einsatzkräfte sind mit einem mobilen Rauchverschluss in der Lage Treppenräume und Flure als Rettungswege für die Selbst- und Fremdrettung rauchfrei zu halten und Rauchgasvergiftungen zu vermeiden. Des weiteren können Schäden in Gebäuden und eine Rauch- und Geruchsausbreitung vermindert werden. Dem Leiter der Feuerwehr Wetter Detlef Fuge wurden zwei Exemplare dieser modernen Einsatzmittel übergeben. (SL)  

rauchverschlussimeinsatz 01 01

Gerätewartfortbildung 2010

Zur jährlichen Gerätwartfortbildung trafen sich am Samstag, 27.02.2010 die Gerätwarte
der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr).

Geprüft wurden die kompletten Leitern der Feuerwehr. Die Fortbildung dient zum weiteren erhalten der Gerätewartqualifikation. Abgerundet wurde das ganze durch ein gemütliches Mittagessen. (PP)

geraetewartfortbildung 27 02 10 02 01 geraetewartfortbildung 27 02 10 03 01 geraetewartfortbildung 27 02 10 01 01