Sonntag, September 23, 2018

Jahresrückblick bei der Feuerwehr

JDB2018Auch in diesem Jahr konnte der Leiter der Feuerwehr Ralf Tonetti am Freitag, 09.03.2018 wieder zahlreiche Kameraden/innen der Ehrenabteilung, der Jugendfeuerwehr der Aktiven und Gäste aus der Verwaltung und der Politik in der Elbschehalle in Wengern zur Jahresdienstbesprechung begrüßen. Der stv. Kreisbrandmeister Mario Rosenkranz bedankte sich für die Einladung und berichtet über die neuesten Entwicklungen im Kreis- sowie Landesverband der Feuerwehren.

Bürgermeister Frank Hasenberg richtete Grußworte an alle Kameraden/innen und konnte die gute Nachricht verkünden, dass der Rat Mitte Juli letzten Jahres den Brandschutzbedarfsplan beschlossen hatte und die Aufsichtsbehörde bis zum 31.12.2022 die weitere Ausnahmegenehmigung erteilt hat, wonach die Stadt Wetter (Ruhr) keine hauptamtlichen Kräfte vorhalten muss. Nicht zuletzt dankte der Bürgermeister allen aktiven Kameraden/innen für Ihren unermüdlichen Einsatz, anderen Menschen zu helfen und das ehrenamtlich und 365 Tage im Jahr.

Zahlreiche Beförderungen standen anschließend auf dem Programm:

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Unterbrandmeister Karl Friedrich Schmalenbeck geehrt. Oberfeuerwehrmann Karl-Friedrich Greb von der Löschgruppe Grundschöttel wurde für gar 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Aus seiner Funktion als Sprecher der Ehrenabteilung wurde Stadtbrandinspektor Detlef Fuge und aus seiner Funktion als stv.

Löschgruppenführer der Löschgruppe Esborn wurde Brandinspektor Karl-Walter Behrendts entlassen. Als Gruppenführer in der Jugendfeuerwehr wurde Gani Arouna Sidikou und als stv. Tom Kahlhöfer eingesetzt. Weiterhin das Vertrauen wurde Brandinspektor Gerhard Palenio, stellvertretender Gruppenführer im Löschzug Alt-Wetter ausgesprochen, somit behält dieser seine Position. Als stv. Zugführer des Löschzuges II (Volmarstein / Grundschöttel) wurde Brandinspektor Peer Roschin eingesetzt.  Als neuer Sprecher der Ehrenabteilung wurde Unterbrandmeister Michael Schlüter eingesetzt.

Aufgrund der Verordnung über das Ehrenamt in den Freiwilligen Feuerwehren im Land Nordrhein-Westfalen wurden nachstehende Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr in Ihren Positionen als Einheitsführer, bzw. Stellvertreter bestätigt:

Rainer Wisbar Einheitsführer LZ Alt-Wetter
Patric Poblotzki
stv. Einheitsführer LZ Alt-Wetter
Peer Roschin
Einheitsführer LG Grundschöttel
Kevin Capp stv. Einheitsführer LG Grundschöttel
Daniel Link stv. Einheitsführer LG Grundschöttel
Nadine Henkel
Einheitsführerin LG Wengern
Sven Krause stv. Einheitsführer LG Wengern
Sebastian Brandt Einheitsführer LG Volmarstein
André Kalthoff stv. Einheitsführer LG Volmarstein
Dominic Rittershaus stv. Einheitsführer LG Volmarstein
Frederik Stoltenhoff Einheitsführer LG Esborn
Marvin Lang stv. Einheitsführer LG Esborn


Aus der Jugendfeuerwehr wurde aufgrund der Vollendung des 18. Lebensjahres die Kameradin Sonja Fritz und der Kamerad Philipp Mehlis übernommen. Beide gehören mit sofortiger Wirkung dem Löschzug Alt-Wetter als Feuerwehrfrau- bzw. Mann an.

Abschließend dankte Feuerwehrchef Ralf Tonetti allen Kameraden/innen für die in 2017 geleistete Arbeit und Ihren Angehörigen die manche Stunde auf den Partner verzichten mussten.