Halbtagesausflug Ehrenabteilung

„Tanz auf dem Biggesee“

Erstmalig in der 40jährigen Geschichte der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) unternahmen die Angehörigen einen Halbtagesausflug. Mit dabei waren selbstverständlich die Partnerinnen und die Witwen der verstorbenen Kameraden. Auf ging es am Mittwoch, 03.08.2016.

Ziel war der Biggesee. Mit einem modernen Reisebus wurden die insgesamt 51 TeilnehmerInnen jeweils an den Gerätehäusern im Stadtgebiet abgeholt. Leider spielte der Wettergott nicht so gut mit. Aber die Stimmung war von Anfang an gut und als das Motorschiff „Westfalen“ in Sondern anlegte, stieg die Vorfreude auf einen schönen Nachmittag noch einmal an. Und das zu recht. Das Ambiente der „Westfalen“ ist schon sehr beeindruckend und das Personal war in allen Belangen einfach spitze. Nach einem Begrüßungstrunk, einem Kristallklaren vom Biggesee, startete die „Westfalen“ zu einer 3stündigen Rundfahrt unter dem Motto „Tanz auf dem Biggesee“.

Biggesee 1 Biggesee 3 Biggesee 2

Bevor ein Alleinunterhalter die Gäste mit Musik versorgte, wurde erst einmal für das leibliche Wohl gesorgt. Ein klassisches Kaffeegedeck, bestehend aus 2 Stück Kuchen/Torte (natürlich mit Sahne) und reichlich Kaffee, Tee oder Kakao sorgte für die nächsten Stunden als gute Grundlage. Nur mit dem Tanzen standen die Wetteraner auf dem Kriegsfuß. Da konnte sich der Alleinunterhalter noch so bemühen. Selbst Helenes „Atemlos“ ließ die Beine steif, lediglich die Arme wurden gelegentlich gen Schiffsdeck bewegt. Da hatte der mit an Bord gegangene Damenkegelklub einiges mehr zu bieten. Na ja, aller Anfang ist ja bekanntlich schwer. Vielleich beim nächsten Mal.

Biggesee 4 Biggesee 5

Dafür klappte es aber mit den Kaumuskelatur umso besser. Nach der stimmungsvollen Biggeseetour wurde beim gemeinsamen Abendessen im - der Feuerwehr Wetter bestens bekanntem - „Hotel Schweinsberg“ in Lennestadt kräftig zugelangt. Es wurden Schnitzel mit Beilagen zum satt essen serviert. An der Theke tauschten einige Kameraden mit den Wirtsleuten Erinnerungen aus. Schließlich haben schon fast alle Einheiten der Feuerwehr Wetter in diesem Hause „getagt“.

Biggesee 7

Um 20.30 Uhr hieß es dann Abschied nehmen und gegen 22.00 Uhr traf die Reisegruppe wieder wohlbehalten in Wetter ein. Und alle waren sich einig:

Ein schöner Tag, den es sich auf jeden Fall lohnt zu wiederholen.

Na denn, auf zu neuen Taten.