Donnerstag, August 17, 2017

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Alarmübung des Löschzuges 2

Am vergangenen Samstag wurde der Löschzug 2 (Volmarstein/Grundschöttel) der Feuerwehr Wetter (Ruhr) sowie der Rettungsdienst zu einer Übung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert. An der Einsatzstelle „In der Aue“ fanden die Einsatzkräfte zwei verunfallte PKW vor, wovon ein PKW auf der Seite lag und sich eine Person im Inneren befand, die sich aufgrund des Unfallgeschehens nicht selbst befreien konnte. In dem zweiten PKW war eine Person eingeklemmt und eine weitere verletzt worden. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr sowie vom Deutschen – Roten-Kreuz der Ortsverbände Wetter (Ruhr) und Herdecke die mit einem Rettungs- und einem Krankentransportwagen anrückten, führten gemeinsam mit der Feuerwehrärztin der Feuerwehr Wetter (Ruhr), in der Rolle als Notärztin, eine patientenschonende Rettung der durch. Die Organisatoren sowie die Zug – und Gruppenführung der Einheiten des Löschzuges zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Übung. Insgesamt nahmen 45 ehrenamtliche Einsatzkräfte an der am Samstag stattfindenden, dreistündigen Übung teil.