Montag, Oktober 14, 2019
 

eiko_icon Kaminbrand

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1206
Einsatzort Details

Vosshoefener Strasse
Datum 12.11.2016
Alarmierungszeit 15:56 Uhr
Einsatzende 19:15 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 19 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

LZ Alt-Wetter
LG Grundschöttel
LG Esborn
    LG Wengern
      Sondereinsatzgruppe IuK
      Fahrzeugaufgebot   HLF 20  KdoW  MTW Alt-Wetter  ELW 1  TLF Grundschöttel  ELW - TEL
      Brandeinsatz

      Einsatzbericht

      Der Kreisleitstelle in Schwelm wurde durch aufmerksame Anwohner eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Vosshoefener Strasse, im Ortsteil Esborn, gemeldet. Aufgrund der geschilderten Situation entschied sich der Leitstellendisponent die Einheiten aus Alt-Wetter, Wengern, Esborn und Grundschöttel mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand" zu alarmieren. Aufgrund dessen wurden die ehrenamtlichen Kräfte nicht nur über die digitalen Meldeempfänger alarmiert, sondern auch über die Sirenen, so der stv. Leiter der Feuerwehr Benedikt Danz. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. An dem betroffenen Wohnhaus war es lediglich zu einem Kaminbrand gekommen. Der betroffene Kamin wurde vom Korb der Drehleiter aus gekehrt und die brennenden Rußpartikel außerhalb des Hauses abgelöscht. Zum Schutz der eingesetzten Kräfte wurde hier unter Atemschutz gearbeitet. Vorsorglich wurde der Bereich um den Kamin mit einer Wärmebildkamera mehrfach kontrolliert. Hier konnten allerdings keine erhöhten Temperaturen festgestellt werden. Nachdem die Einsatzstelle an den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister übergeben werden konnte, konnten die ausgerückten Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst den Einsatz für beenden.